Workshop mit Frank Fahr

a u t i s m u s s p e k t r u m m a u e r

Schutz, Hindernis, Kraftanstrengung und endlose Konzentration bedeutet für mich diese Autismusspektrummauer.

Sie kann ganz dünn aber auch dick sein, das obliegt nicht mir.

Das entscheidet meine Umwelt.

Was immer hilft, ist Adi, mein Begleithund.

Frank Fahr berichtet über das Leben mit seiner Autismus-Mauer und seinem Begleithund Adi.

Es gibt Raum für Fragen, Diskussion und Austausch.

Der Workshop ist besonders geeignet, für Menschen aus dem Autismus-Spektrum und ihre Angehörigen.

Referent: Frank Fahr

Termin: 16.06.2018, 11.00-17.00 Uhr

Ort: ZAK Hannover

Kosten:

45 € für AutistInnen und Angehörige

75 € für Fachkräfte

Die Platzzahl ist begrenz auf 16 Personen.

Hier können Sie sich für den Workshop anmelden.