Auf ein freundliches Wort!

Diskriminierung, Fehlinformationen oder üble Hass-Kommentare begegnen uns täglich im Internet. Die Verrohung der Sprache in den sozialen Netzwerken scheint sich offenbar zur normalen Umgangsform zu entwickeln. Die Schwedin Greta Thunberg, die sich für den Klimaschutz einsetzt, wurde unter anderem wegen ihrer Diagnose aus dem Autismus-Spektrum stark angegriffen. Eigentlich geht es um Klimaschutz und nicht um Autismus. Diese Verschiebung der Diskussionsgrundlage wird zum Anlass genommen, jeglichen Frust bei Menschen abzuladen, die sich für eine gute Sache engagieren.

Aus diesen Gründen ist ZAK beispielsweise nicht in den sozialen Medien* vertreten. Wir lehnen eine Verrohung der Sprache ab und wollen keine Netzwerke unterstützen, die es Menschen erlauben, andere Menschen auszugrenzen, zu verachten oder zu verspotten. Auch wenn manche Nachrichten oder Kommentare im Nachhinein gelöscht werden, stehen sie trotzdem für einige Zeit im Netz oder sie wurden bereits auf andere Seiten verlinkt bzw. kopiert. Ein Wort oder ein Foto kann sehr verletzend sein.

Natürlich gibt es Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft. Wir möchten uns mitteilen, wenn wir etwas nicht gut finden. Manchmal befeuern uns Medien und soziale Netzwerke mit deren Ansichten. Doch wohin führt uns die Spirale gewalttätiger Worte? Hören wir noch zu, wenn jemand eine andere Meinung hat?

Unser ZAK-Team ist der Ansicht, dass eine Auseinandersetzung mit der „Normalität der Unterschiedlichkeit“ nur aus einem selbstverständlichen Miteinander erwachsen kann. Das bedeutet, dass wir uns trotz unserer Unterschiedlichkeit respektvoll und freundlich begegnen. Mit unserem Zentrum für Autismus-Kompetenz möchten wir Menschen zusammenbringen, die voneinander lernen und gemeinsam etwas für die „Vielfalt in unserer Gesellschaft“ tun möchten.

(K. Behrmann, ZAK-Team, freiberufliche Grafikerin)


  * Übrigens: Auf unserer Homepage gibt es keine „Like“-Buttons und Pixelzähler, die von Drittanbietern bereitgestellt werden, um Informationen über Nutzerverhalten auf unseren Seite auszulesen.

Externer Link: Wikipedia Greta Thunberg