Unsere ZAK Apps sind kostenfrei und bieten Ihnen jeweils einen direkten Zugang zu den Homepages von ZAK Hannover. Einfach und bequem erhalten Sie alle Informationen, die wir auf den Homepages für Sie aktuell bereitstellen.

 

ZAK Hannover App für Apple Geräte (iPhone und iPad)

Die ZAK Hannover App für Apple Geräte ist nur über den App Store verfügbar. Bitte beachten Sie vor dem Download unseren Datenschutz (oder siehe unten).

ZAK App
ZAK App
Oder QR-Code einlesen

 

 

 

 


ZAK Apps für Smartphones (Android)

Bevor Sie die Apps auf Ihr Smartphone installieren, ist evtl. eine Änderung in der Einstellung Ihres Gerätes vonnöten, weil die Apps nicht über einen Store* geladen werden. 

  1. Öffnen Sie hierfür die „Einstellungen“ auf Ihrem Smartphone und navigieren Sie anschließend zum Punkt „Sicherheit“ bzw. „Gerätesicherheit“ (es können Abweichungen bei den Bezeichnungen je nach Hersteller und Android-Version möglich sein).
  2. In der Rubrik „Sicherheit“ finden Sie den Punkt
    „Unbekannte Herkunft bzw. Quelle“. Aktivieren Sie nun den Haken
  3. Tipp: Nachdem Sie unsere Apps installiert haben, können Sie diese Option wieder deaktivieren.

Bitte beachten Sie vor dem Download unseren Datenschutz (oder siehe unten). Klicken Sie auf den Button. Der Download wird dadurch gestartet.

ZAK App
ZAK App
Oder QR-Code einlesen
zakCoaching App
zakCoaching App
Oder QR-Code einlesen

 

 

 

 

 

Kompatibilität: erfordert Android 4 und höher
Größe: je nach App 1.5 – 1.6 MB
Sprache: Deutsch
Alter: Freigabe 12+ für Folgendes:
• Selten/schwach ausgeprägt: medizinische/Behandlungsinformationen
Anbieter: ZAK Hannover (Kristin Behrmann)
Copyright: © Kristin Behrmann
Preis: Gratis

* ZAK Hannover möchte weitestgehend keinen Drittanbietern den Zugang zu Informationen der Homepagebesucher/innen gewähren. Aus diesem Grund bieten wir die Apps für Android nicht über den GooglePlayStore an, damit das Nutzerverhalten nicht von Dritten analysiert werden kann.


Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zu unseren Apps? Schreiben Sie uns eine Nachricht via Kontaktformular.


Datenschutzerklärung
für ZAK Hannover / zakCoaching Apps

Für die ZAK Hannover und zakCoaching Apps des Zentrum für Autismus-Kompetenz, verfügbar über den App Store von Apple und per Download von unserer Homepage für das Android-Betriebssystem, gelten die folgenden gesonderten Datenschutzbestimmungen:
Mit dem Herunterladen unserer App aus dem Appstore von Apple haben Sie sich gegenüber dem Appstore wie etwa über Ihre Apple ID legitimiert. Die Datenschutzrichtlinien von Apple entsprechen derzeit nicht vollständig den Anforderungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Eine mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung nicht im Einklang stehende Verwendung der im Zusammenhang mit dem Download oder der Nutzung der App erhobenen Daten durch Apple kann von Seiten des Zentrum für Autismus-Kompetenz daher nicht ausgeschlossen werden, da wir darauf keinen Einfluss haben. Eine Weitergabe von Daten durch uns an Apple oder Google (direkte Downloadfunktion für Android-Betriebssyteme über unsere Homepage) erfolgt jedoch nicht.
Nachfolgend finden Sie Informationen, welche personenbezogenen Daten durch das Zentrum für Autismus-Kompetenz erhoben, verarbeitet oder gespeichert werden:
Stand vom 31.07.2019

 

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Simone Hatami
Zentrum für Autismus-Kompetenz Hannover
Stadtteilzentrum Nordstadt e.V.
Klaus-Müller-Kilian-Weg 2
30167 Hannover
Telefon: 0511 / 1601598
Mobil: 0176 / 24570098

 

2. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer mobilen Applikationen (ZAK Hannover App und zakCoaching App)
Das Zentrum für Autismus-Kompetenz erhebt und verwendet personenbezogene Daten seiner Nutzer/innen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen App sowie der Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Bei jedem Aufruf der App erfasst das System automatisiert die folgenden Daten vom Computersystem des aufrufenden Endgerätes und speichert sie in Protokolldateien (sogenannte Logfiles):
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Typ Ihres Browsers und verwendete Version
  • IP-Adresse der Nutzerin / des Nutzers
  • Betriebssystem der Nutzerin / des Nutzers
  • Websites, von denen das System der Nutzerin / des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Erhebung der Daten und deren Speicherung in Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Die vorübergehende Erhebung der Daten durch das System ist erforderlich, um eine Auslieferung der App an Ihr Endgerät zu ermöglichen und deren Wiedergabe zu gewährleisten. Die Speicherung in Logfiles erfolgt zudem, um die Stabilität und Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Ferner dienen die Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme gegen mögliche Angriffe von außen. Darin liegt zugleich das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, spätestens nach sieben Tagen.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der App und deren Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb der App erforderlich, sodass für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit besteht.

 

3. Hinweis zu App-Berechtigungen
Beim Download und der Installation unserer Apps werden bestimmte Berechtigungen und Zugriffe auf Ihr Smartphone angefordert. Diese dienen ausschließlich der Funktionsfähigkeit unserer Apps. Die Apps enthalten keine Push-Nachrichtenfunktion. Da unsere Apps einen integrierten Webview-Browser beinhalten, gilt hierfür auch die EU-Datenschutz-Grundverordnung für unsere Internetseiten (ZAK Hannover und zakCoaching).

 

4. Datenverarbeitung und Vertraulichkeit bei der Kontaktaufnahme
Sie haben in der App die Möglichkeit, das Zentrum für Autismus-Kompetenz über Online-Kontaktformulare, Online-Anmeldeformulare für Kurse und Veranstaltungen oder über E-Mail zu kontaktieren. Die über die Eingabemaske des Kontaktformulars oder per E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) dienen ausschließlich der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfragen bzw. Ihrer Anmeldung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der per Kontaktformular übermittelten Daten ist nach vorheriger Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO und für die per E-Mail übermittelten Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. In den zuvor genannten Zwecken liegt zugleich das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das ist der Fall, wenn die Bearbeitung Ihrer jeweiligen Anfrage oder Anmeldung zum Kurs / zur Veranstaltung abgeschlossen ist; sich also aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt oder beendet ist.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen sowie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie dem Zentrum für Autismus-Kompetenz via E-Mail übermittelt haben, zu widersprechen. In diesem Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Hierzu können Sie sich über das Kontaktformular https://www.zak-hannover.de/kontakt oder per E-Mail info@zak-hannover.de an uns wenden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden daraufhin gelöscht.
Das Zentrum für Autismus-Kompetenz weist darauf hin, dass die Vertraulichkeit von E-Mails oder anderen elektronischen Kommunikationsformen im Internet grundsätzlich nicht 100% gewährleistet ist. Für vertrauliche Informationen wird der Postweg empfohlen.

 

5. Einsatz von Cookies
Die Internetseiten von dem Zentrum für Autismus-Kompetenz verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die bei Aufruf einer Internetseite vom mobilen Internetbrowser temporär auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Diese Cookies können eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Internetbrowsers bei erneutem Aufruf der Internetseite ermöglicht, enthalten.

 

5.1 Funktionale Cookies
Das Zentrum für Autismus-Kompetenz setzt sogenannte funktionale Cookies aus technischen Gründen ein, um Ihnen einen komfortablen Zugriff auf das Online-Angebot via Smartphone zu ermöglichen und dieses nutzerfreundlicher zu gestalten. In den Cookies werden dabei Ihre Spracheinstellungen und Log-In-Informationen gespeichert und übermittelt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Darin liegt zugleich berechtigte Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Die Nutzung der Online-Angebote via Smartphone des Zentrum für Autismus-Kompetenz ist grundsätzlich auch ohne Cookies möglich. Die meisten Internetbrowser sind in einer Standardfunktion eingerichtet, sodass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder den Internetbrowser entsprechend einstellen, wodurch er benachrichtigt wird, sobald Cookies übermittelt werden. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit nutzerseitig gelöscht werden.