Am 26.09.2019 fand der Autismus-Fachtag in Hannover statt:

„Autismus und das Kommunikations-Ding“

Der diesjährige Fachtag hat uns in vieler Hinsicht inspiriert und begeistert. Zu einem gab es interessante Vorträge, die uns Blickwinkel aufzeigten wie unterschiedlich “Kommunikation” aufgefasst werden kann. Ja, und zum anderen ergaben sich tolle Gespräche, die uns in unserer ZAK-Tätigkeit bestärkt haben. Vielen Dank, liebe TeilnehmerInnen und ReferentenInnen sowie dem Veranstaltungsteam!

Demnächst werden wir die Tagungsdokumentation entsprechend der Vorträge als PDF bereitstellen!

 

Uhrzeit Programm Referentinnen/Referenten
9.00 Ankommen, Stände     
Block 1 – Einführung   
9.30 Begrüßungsworte, Tagungsprogramm Carsten Donath, Pädagoge, Berlin
9.40 Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Hannover   
10.00 Die Sache mit den Worten und ein Plädoyer für das Schweigen Angelika Pittelkow, Lehrerin, Wittenberg
10.45 Kaffeepause   
   Block 2 – Input
11.15 Denken in Bildern Dennis Hofmann, Künstler, Hannover
11.45 Autistische Denkstile, autistische Kommunikation? Hajo Seng,
autSocial e.V., Hamburg
12.15 Autismus-Forschungs-Kooperation (AFK) – wie wir kommunizieren Silke Lipinski, Humboldt-Universität Berlin
Mittagspause, Stände
Block 3 – Erfahrungen
13.45 Vortrag ohne zu Sprechen – interaktive Lesung mit Gebärden, Bildern und gestützter Kommunikation Florin Müller, Julian Bodem und Team Dillingen, Bayern
14.45 Kaffeepause
15.15 Wünsche von Menschen mit Autismus für eine gelungene Kommunikation Dr. Christine Preißmann, Ärztin aus Dieburg, Hessen
16.15 Abschlussworte Moderator und Veranstaltende

Veranstalter/innen:
BBW Annastift, Salo & Partner und das Zentrum für Autismus-Kompetenz Hannover