Einsatz auf 4 Pfoten

Der Hund als Co-Pädagoge in der Arbeit mit autistischen Kindern

An diesem Abend werden wir von Ramona Weitsch etwas über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten eines Hundes in der Arbeit mit autistischen Kindern erfahren.

Mit vielen Beispielen aus ihrer täglichen Praxis wird sie uns einen Einblick geben in die Möglichkeiten der tiergestützen Intervention.

Neben der Kompetenzen der einzelnen Hunde dürfen wir auch bestaunen, wie leicht es den Kindern fallen kann, im Kontakt mit dem Tier Herausforderungen zu meistern.

Auch wird es einen kurzen Einblick in die rechtlichen Bestimmungen zum Einsatz eines Begleithundes geben.

Begleitet wird der Abend von den Pädagogik-Begleithunden „Layca“ und „Branda“

Es gibt Zeit für Fragen und Austausch.

Referentin: Ramona Weitsch

Termin: 26.04.2018, 18.30-20.30 Uhr

Ort: ZAK Hannover

Kosten: 15 €

Hier können Sie sich für den Vortrag anmelden

 

Über die Referentin:

  • Staatl. anerkannte Erzieherin
  • Pädagogik – Begleithundeführerin mit Schwerpunkt Förderung von jungen Menschen mit ASD und Sozialkompetenzentwicklung in Kleinstgruppen
  • Hundeausbilderin