Eltern-Forum

Veranstaltungsreihe für Eltern 2018/2019

An insgesamt 10 Abenden möchten wir Sie als Eltern einladen, sich gemeinsam mit anderen Eltern über verschiedene autismusspezifische Themen zu informieren.

Nach dem informativen Teil wird an den Abenden jeweils noch Zeit und Raum für offenen Austausch und individuelle Anliegen geben.

Wir möchten Eltern damit einen Raum bieten, indem sie ihre Sorgen, aber auch die Freude über die kleinen und großen Erfolge teilen können. Von den Erfahrungen Einzelner profitieren so oft alle Beteiligten.

Auch durch das Beispiel heute erwachsener Autisten möchten wir Zuversicht für die Zukunft vermitteln und Eltern langfristig stärken.

Als Beitrag zur Aufklärungsarbeit soll die Veranstaltungsreihe ermutigen, die Besonderheiten der Kinder aus einer ressourcenorientierten, nicht pathologisierenden Perspektive zu betrachten.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Programm

12.04.2018

Einführung und Begrüßung

  • Themen, Wünsche, Anliegen sammeln
  • Offener Austausch

17.05.2018

Mein Kind verstehen

  • Vortrag: „Das irritable Nervensystem“ (S. Hatami)
  • Offener Austausch

02.07.2018

„Die Schule überstehen“

  • Vortrag: Der offizielle und der inoffizieller Lernplan (A. Pittelkow)
  • Offener Austausch

16.08.2018

Besonderheiten bei weiblichen Formen von Autismus

  • Filmabend
  • Offener Austausch

13.09.2018

Übergang Schule/ Beruf

  • Unterstützungsmöglichkeiten und Alternativen (Michael Schmitz)
  • Offener Austausch

18.10.2018

Wunschthema

  • Wird am 1. Abend gemeinsam besprochen
  • Offener Austausch

29.11.2018

 Wunschthema

  • Wird am 1. Abend gemeinsam besprochen
  • Offener Austausch

17.01.2019

Wunschthema

  • Wird am 1. Abend gemeinsam besprochen
  • Offener Austausch

15.02.2019

Wunschthema

  • Wird am 1. Abend gemeinsam besprochen
  • Offener Austausch

21.03.2019

 Wir tun uns gut…

  • Ausblick, Perspektiven, Ressourcen
  • Abschluss

Uhrzeit jeweils 18.00-21.00 Uhr

Organisation, Leitung, Moderation:

Simone Hatami (ZAK Hannover)

Frau Dr. Imke Heuer (autworker e.G., autsocial e.V., Aspies e.V.)

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Platzzahl ist begrenzt auf 20 Personen.