Kurs-Nr. T07: Workshop

Kommunikation unterstützen im Autismus-Spektrum

Verständigung mit TEACCH

Die Wahrnehmung und das Selbsterleben autistischer Menschen haben häufig außergewöhnliche Denk- oder Verhaltensstrukturen zur Folge. Oft ist es scheinbar unerklärlich, warum ein autistischer Mensch auf bestimmte Handlungen besteht oder typische Verhaltensweisen zeigt.

Kommunikationsbesonderheiten erschweren oft noch zusätzlich die Verständigung und damit den Aufbau einer vertrauensvollen, positiven Beziehung.

In diesem Workshop vermitteln wir grundsätzliche Orientierungshilfen für die Kommunikation und die Interaktion mit Menschen aus dem Autismus-Spektrum. Die Teilnehmer/innen erfahren etwas über die Möglichkeiten, die die Unterstützte Kommunikation bietet.

Neben einer Einführung in TEACCH mit vielen Anschauungsmaterialien gibt es auch die Möglichkeit, sich in der praktischen Umsetzung zu erproben.

Im Rahmen der Fortbildung können erste, kreative Handlungsansätze für den Berufsalltag entwickelt werden.


Hinweis: Der Workshop ist besonders gut geeignet für Fachkräfte, die im schulischen Bereich tätig sind. 

Dieser Workshop wird als Wahlfach für die Weiterbildung aut.IN-Autismusbegleiter/in angerechnet. Siehe aut.IN Grundlagenseminare


Referenten: Anke Hausotter, Simone Hatami

Termin: 25.05.2019

Zeit: 10:30 – 18:00 Uhr

Kosten: 140 €

Ort: Der Workshop findet im ZAK Schulungsraum statt. Adresse und Wegbeschreibung

Zur Anmeldung – Termin 25.05.2019


Auch als Inhouse-Schulung möglich!
Zum Formular: Inhouse-Schulung auf Anfrage (siehe Rubrik Schulischer Bereich)