Kurs-Nr. LIVE 023

6-teiliges Online-Seminar

Selbstschädigung zur Selbstregulation? Besonderheiten in der Affektregulierung bei Menschen mit Asperger-Syndrom

Viele Menschen aus dem sogenannten “hochfunktionalen“ Autismus-Spektrum zeigen selbstschädigendes Verhalten, wie z.B. Selbstverletzungen oder Esstörungen. In diesem Seminar soll es um die besondere Herausforderung in der Affektregulierung in Zusammenhang mit Asperger-Autismus gehen.

Der Seminarinhalt wird sich stark an dem Bedarf der Teilnehmer:innen orientieren. Um die besonderen Aspekte in der Emotionsregulierung genauer zu verstehen wird der Seminarinhalt auch das eigene Verständnis der Gefühle und deren Verknüpfung mit Erwartungen, Zielen und Vorstellungen beleuchten. Weitere Inhalte des Seminars werden Selbstfürsorge und Selbstwert sein. Die Inhalte sollen dann auch auf die Arbeit mit den Asperger-Autist:innen übertragen werden.


Mit unserem ZAK LIVE Format stellen wir Ihnen Online-Seminare zur Verfügung. 

Sobald Sie sich zum Kurs angemeldet haben, erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit detaillierten Informationen über das weitere Vorgehen bzw. die technischen Voraussetzung. Mit wenig Aufwand können Sie direkt von zu Hause oder von ihrem Arbeitsplatz aus an unsere Online-Seminare teilnehmen.

Weitere Informationen und Online-Seminare im Überblick


Kursleitung: Michael Kladny

Dipl.-Psych. Michael Kladny, Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie) für Erwachsene, Niederlassung seit 2017 in einer Praxisgemeinschaft in Hannover.

Termin:
ab 20.02.2023 (wöchentlich, immer Montags)

Uhrzeit: jeweils 17:30 – 20:45 Uhr

Ort: 6-teiliges Online-Seminar

Kosten: 290,- €

Hinweis: Die Anmeldung bezieht sich auf den 6-teiligen Kurs!

Zur Anmeldung

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt auf 16 Personen.


Foni EmoNavi – entwickelt von einer Autistin
Emotionen bei sich oder anderen zu erkennen, kann mithilfe des EmoNavis trainiert werden. „Was denkst Du gerade?“ Finde heraus, was Du oder Dein Gegenüber fühlt. Wenn Gedanke und Gefühl übereinstimmen, dann wird sich Dein Gefühl verstärken. Für Fachkräfte ist die App als Unterstützungstool prima geeignet. App-Entwicklerin: Kristin Behrmann – externer Link: Hallo Foni