Kurs-Nr. LIVE 023

4-teiliges Online-Seminar
Selbstverletzung und Autismus

In diesem Seminar sollen verschiedene Perspektiven auf selbstverletztendes Verhalten mit einem Fokus auf das Autismusspektrum beleuchtet werden.

Der Seminarinhalt wird sich stark an dem Bedarf der Teilnehmenden orientieren, das Einbringen von Fragen und Fallbeispielen ist willkommen. Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte, die Klient*innen mit einer Asperger-Symptomatik begleiten. Es sollen Modelle aus dem Bereich des Skilltrainings und der Impulskontrolle von Frau Marsha Linehan herangezogen werden, die es ermöglichen Strategien für den Umgang zu entwickeln. Des Weiteren können die Ansätze aus ganzheitlichen Konzepten wie das „Innere Team“ von Friedemann Schulz v. Thun oder der Schematherpie von Jeffrey Young weitere Orientierung bieten. Gleichzeitig werden auch die Aspekte der Selbstfürsorge Raum bekommen.


Mit unserem ZAK LIVE Format stellen wir Ihnen Online-Seminare zur Verfügung. 

Sobald Sie sich zum Kurs angemeldet haben, erhalten Sie von uns rechtzeitig eine E-Mail mit detaillierten Informationen über das weitere Vorgehen bzw. die technischen Voraussetzung. Mit wenig Aufwand können Sie direkt von zu Hause oder von ihrem Arbeitsplatz aus an unsere Online-Seminare teilnehmen.

Weitere Informationen und Online-Seminare im Überblick


Kursleitung: Michael Kladny

Dipl.-Psych. Michael Kladny, Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie) für Erwachsene, Niederlassung seit 2017 in einer Praxisgemeinschaft in Hannover.

Termine:
10.03.2022
17.03.2022
24.03.2022
31.03.2022

Uhrzeit: jeweils 16:00 – 19:15 Uhr

Ort: 4-teiliges Online-Seminar

Kosten: 240,- €

Hinweis: Die Buchung eines einzelnen Termins ist nicht möglich!

Zur Anmeldung

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt auf 16 Personen.