Zertifizierte Weiterbildung aut.IN-Kids Practitioner


aut.IN-Kids Practitioner (Aufbaukurs) Module 1-9

Die Module 1 bis 9 können nur als Ganzes gebucht werden. Die einzelnen Module bauen sowohl inhaltlich als auch zeitlich aufeinander auf. Die Anmeldung bezieht sich auf den gesamten Modulblock.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Ausbildung im sozialen oder therapeutischen Bereich, und die aktive Arbeit mit autistischen Kindern, damit Übertragungen in die Praxis vollzogen werden können.

Der Aufbaukurs aut.IN-Kids Practitioner erfolgt in Kooperation mit
Natascha Németh vom Autismus-Zentrum Hannover GmbH (AZH).

 

Bitte lesen Sie unsere Schutzmaßnahmen Covid-19, um an den ZAK-Kursen teilnehmen zu können: Informationen

Modul 1
Frühkindlicher Autismus im Kindes- und Jugendalter

Termin: 17./18.07.2021 – Kursanfang

Modul 2
Mein Draht zu Dir. Beziehungsgestaltung

Termin: 17./18.07.2021

Modul 3
Der rote Faden – Struktur und Orientierung
Termin: 04./05.09.2021

Modul 4
Wege in die Kommunikation
Termin: 02./03.10.2021

Modul 5
Soziale und emotionale Entwicklung fördern
Termin: 10./11.10.2020 (breits angefangen Kursblock)
Termin: 06./07.11.2021

Modul 6
Verhaltenstherapeutische Förderung 1
Termin: 21./22.11.2020
Termin: 04./05.12.2021

Modul 7
Verhaltenstherapeutische Förderung 2
Termin: 16./17.01.2021
Termin: 15./16.01.2022

Modul 8
Übergänge gestalten
Termin: 20./21.02.2021
Termin: 12./13.02.2022

Modul 9
Videoanalysen: Methoden der Entwicklungsbegleitung und Verhaltensförderung
Termin: 13./14.03.2021
Termin: 23./24.04.2022


Referent*innen:
Natascha Németh (Kursleitung) und Team AZH,
Simone Hatami (Kursleitung) und Team ZAK

Kosten: 360 € je Modul (Wochenendkurs)

Zeit: Samstag 10:00 – 17:30 Uhr, Sonntag 9:00 – 16:30 Uhr

Ort: ZAK Schulungsraum Adresse und Wegbeschreibung

Zur Anmeldung


aut.IN-Kids Practitioner (Basics)

aut.IN-Kids Inhalte

aut.IN-Kids Infoabend

aut.IN-Kids Informationsblatt (Stand: Sept. 2020)

zurück zur Übersicht aut.IN-Kids


Neue App für Kinder mit Autismus
Die aut.IN-Kids Farben App bindet die visuellen, auditiven und haptischen Kanäle ein, um Farben leichter zu erlernen. Der strukturierte Aufbau unterstützt Kinder mit Autismus. Die Kombinationen aus Lernaktionen und Kurzfilmen geben dem Kind genügend Raum, um die Farben zu erlernen, Gelerntes zu wiederholen und zu pausieren. Die App wurde für Tablets mit dem Betriebssystem Android entwickelt. Zur App