Anmelde- und Geschäftsbedingungen

Anmeldung Kurse/Veranstaltungen
Die Anmeldung erfolgt schriftlich/per E-Mail und gilt verbindlich. Die TeilnehmerInnen erhalten innerhalb weniger Tage per Email eine Anmeldebestätigung. Eine Teilnahmebescheinigung erhalten die Teilnehmer*innen nach dem erfolgten Kurs.

Ermäßigung/Ratenzahlung
In Einzelfällen und nach persönlicher Absprache und schriftlicher Vereinbarung ist eine Ermäßigung oder Ratenzahlung möglich. Die Veranstalterin behält sich vor, eine solche Vereinbarung abzulehnen, wenn nicht entsprechende Nachweise vorgelegt werden.

Verbindlichkeit und Benachrichtigung
Eine Anmeldung gilt dann verbindlich, wenn sie schriftlich oder per E-Mail beim Veranstalter eingegangen ist. Eine Anmeldebetätigung per Email erfolgt vor Kursbeginn. Fällt die Veranstaltung aus, werden die Teilnehmer*innen durch den Veranstalter informiert und die Gebühr wird vollständig zurückerstattet.

Rücktritt/Erstattung
Der Rücktritt von einer verbindlichen Anmeldung ist bis zu 28 Tagen vor dem Seminar ohne weitere Gebühren möglich. 50 % des Seminarpreises werden erstattet, wenn ein Rücktritt bis zu 10 Tagen vor Kursbeginn erfolgt. Nach dieser Frist wird der volle Seminarpreis fällig. Wird ein Ersatzteilnehmer gestellt, entfällt diese Gebühr. Die Erstattung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt nur in besonderen Fällen und nach Absprache.

Ausfall eines Seminars
Bei Ausfall eines Seminars werden die Teilnehmer*innen über die in der Anmeldung angegebenen E-Mail-Adresse/Telefonnummer benachrichtigt. Soweit es möglich ist, wird ein Ersatztermin angeboten. Die Kursgebühr wird zurückerstattet, wenn diese bereits überwiesen wurde. Darüber hinaus haftet der Veranstalter nicht für etwaige Kosten, die durch den Ausfall der Veranstaltung entstehen.

Krankheit des Teilnehmers
Akute Infektionskrankheiten sind nicht nur für die betroffene Person, sondern auch für die übrigen Teilnehmer störend oder infolge möglicher Ansteckungsgefahr sogar gefährlich. Leider kündigen diese sich nicht immer im Rahmen der vorgegebenen Stornierungsfristen an. Bitte nehmen Sie in solchen Fällen vor Beginn des Seminars mit uns Kontakt auf, damit wir gemeinsam überlegen, ob Ihre Teilnahme sinnvoll ist. Gegebenenfalls kann Ihr Platz dann kurzfristig über eine Warteliste belegt werden.
Den einzelnen Referenten ist es vorbehalten, gemeinsam mit einem/r TeilnehmerIn während eines Seminars zu entscheiden, ob die Gesundheitssituation die weitere Teilnahme zulässt. Ein Anspruch auf die vollständige Rückerstattung der Kursgebühr besteht nicht. Der Veranstalter haftet nicht für einen evtl. entstehenden Verdienstausfall durch die Teilnahme an dem Seminar, ebenso wenig für Hotel- oder Fahrtkosten.

Lernatmosphäre
Der Veranstalter behält sich vor, die Maßnahme für einzelne TeilnehmerInnen vorzeitig zu beenden, wenn diese die Lernatmosphäre erheblich stören oder einen Hinweis darauf entsteht, dass sie zu diesem Zeitpunkt nicht geeignet sind für den Arbeitsbereich, in dem sie sich fortbilden lassen möchten.

Schutzmaßnahmen Covid-19
Alle Maßnahmen zum Schutz der Teilnehmer*innen und Referent*innen, die die ZAK-Kurse betreffen, haben wir hier hinterlegt: Informationen

ZAK LIVE: Online-Seminare
Unsere Online-Seminare werden im Weg der Datenfernübertragung über das Internet zu einem festen Veranstaltungstermin (Datum, Uhrzeit) unter gleichzeitiger Anwesenheit von einer Referentin bzw. eines Referenten und Teilnehmer*innen durchgeführt.
Die Teilnehmer*innen erhalten rechtzeitig ihre Logindaten für den Zugang zum virtuellen Seminarraum. Sie verpflichten sich, die Benutzerkennung vertraulich zu halten und vor Missbrauch durch unberechtigte Dritte zu schützen.
Alle erforderlichen technischen Voraussetzungen, wie etwa geeignete Hard- und Software, Telekommunikationseinrichtungen und Internetprovider, sind von jedem Teilnehmenden auf eigene Kosten bereitzustellen.
Alle Urheber-, Nutzungs- und sonstigen Schutzrechte verbleiben bei dem Zentrum für Autismus-Kompetenz (ZAK Hannover). Die Teilnehmer*innen sind nur berechtigt, die im Rahmen der Veranstaltungen angebotenen Inhalte für ihre Zwecke zu verwenden, sich auszudrucken oder als Datei zu speichern. Sie sind nicht berechtigt, die ZAK Live Online-Seminare im Internet, in interne Netzwerke und in Extranets Dritten zur Verwertung bereit zu stellen. Die gewerbliche Vervielfältigung und der Weiterverkauf der Inhalte werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Haftung
Ein Anspruch auf die vollständige Rückerstattung der Kursgebühr besteht nicht. Die Veranstalterin haftet weder für einen evtl. entstehenden Verdienstausfall durch die Teilnahme an dem Seminar, noch für Hotel- oder Fahrtkosten. Für Unfälle, Sach- und Personenschäden oder Verlust von Gegenständen während der Kurszeiten haftet die Veranstalterin nicht. Die Veranstalterin haftet nicht für Schäden, die sich aus der Anwendung der vermittelten Inhalte ergeben oder für etwaige Rechtsansprüche der Teilnehmer*innen, die sich in der Folge durch die Teilnahme an der Veranstaltung ergeben.