Neu im Kursprogramm

Kurs-Nr. W05: Behandeln oder unterstützen?

Autismus im Lichte von Empowerment – 

eine Einführung in eine verstehende und zeitgemäße Sicht auf Autismus

Bis heute scheint es eine traditionelle Gewohnheit zu sein autistische Menschen in erster Linie im Lichte von Defiziten und Fehlverhaltensweisen zu betrachten und zu behandeln.

Dagegen wenden sich Menschen aus dem Autismus-Spektrum, die sich als Expertinnen und Experten in eigener Sache zu Wort melden.

Statt der „Störungsperspektive“ wird eine verstehende Sicht postuliert. Sie legt eine funktionale Betrachtung autistischer Merkmale und herausfordernder Verhaltensweisen nahe.

Diese Umorientierung wird durch neuere neurowissenschaftliche und kognitive Theorien gestützt.

Zudem hat sie Konsequenzen für die Praxis: Notwendig ist eine an der Entwicklung autistischer Menschen, an ihren Fähigkeiten, ihrer autistischen Intelligenz, ihren Stärken und Interessen orientierte pädagogische und therapeutische Unterstützung.

Es gibt Raum für Fragen und Austausch.

 

Referent: Prof. Dr. em. Georg Theunissen (Dipl.-Päd. / Heilpädagoge)
Ordinarius für Geistigbehindertenpädagogik und Pädagogik bei Autismus an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (i. R.)


Akkreditiert bei der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen und der Ärztekammer Niedersachsen.

Hinweis: Dieser Wochenendkurs wird für die Weiterbildung aut.IN-Coach angerechnet. Siehe aut.IN-Coach Grundlagenseminare


Termin: 26.-28.06.2020
Termin: 08.-10.10.2021

Zeit:
Freitag 14:00-18:30 Uhr,
Samstag 09:30-17:00 Uhr,
Sonntag 09:00-13:30 Uhr

Ort: ZAK Hannover Schulungszentrum

Kosten: 320,- €

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 20 Personen.

Zur Anmeldung – Termin 26.-28.06.2020
(Termin 2021 auch über den Link buchbar, siehe unten im Formular: Kursangebote 2021)


Auch im Rahmen einer internen Fortbildung möglich!
Zum Formular: Inhouse-Schulung auf Anfrage