Anke Hausotter

Jahrgang 1955

  • Förderschullehrerin mit Schwerpunkt Geistige Entwicklung
  • Beratung an allgemeinbildenden und Förderschulen für Schüler mit Autismus-Spektrum-Störungen
  • Langzeitfortbildung Autismus
  • Langzeitfortbildung in Systemischer Beratung in schulischen Kontexten

Tätigkeitsfelder

Beratung

  • Beratungstätigkeit bei Schülern mit Autismus-Spektrum-Störungen in der Förderschule Geistige Entwicklung und vom Grundschule bis zum Gymnasialbereich im Landkreis Hameln-Pyrmont seit 2000
  • Aufbau des Beratungsteams Autismus der Heinrich-Kielhorn-Schule Hameln 2005
  • 2010-2017 Beratungstätigkeit am ZBE (Zentrum für Beratung und Erziehung des Landkreises Hameln-Pyrmont) im Bereich Autismusberatung

Fort- und Weiterbildung

  • Dreijährige Ausbildung in systemischer Beratung in schulischen Kontexten bei der AWO Braunschweig
  • Teilnahme an Kongressen und Fortbildungen zum Thema Autismus und Schule bundesweit
  • Langzeitfortbildung zur Theorie und Praxis zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit autistischen Auffälligkeiten beim THZ Hannover 2002/2003
  • Ausbildung in FC/ Gestützter Kommunikation (Grund- und Aufbaukurs)
  • Fortbildung zur Unterstützen Kommunikation (UK)

Unterricht

  • Erfahrung im Unterricht verschiedener Schulen in allen Altersstufen (Förderschule Lernen, Förderschule Geistige Entwicklung, Kooperationsklassen, Inklusiver Unterricht in Regelschulen)
  • Mehrjährige Erfahrung in der Organisation und Durchführung erlebnispädagogischer Fahrten für Jugendliche mit „sogenannten“ geistigen Behinderungen
  • Ehrenamtliche Tätigkeit als „volounteer“ in einer „special school“ in Brisbane, Australien, mit autistischen Schülern

Sonstiges

  • Ehrenamtliche Tätigkeit im Kinderschutzbund Hameln

 

Kontakt: ahausotter@web.de, anke.hausotter@hameln-pyrmont.de